Kostenlos poker

  • Es gibt eine Vielzahl an Varianten in nahezu jedem Online Casino, jedoch ist eine davon besonders hervorzuheben. Gerade in Deutschland gilt No Limit Texas Hold'em als der König der der Pokervarianten und erfreut sich größter Beliebtheit. Dadurch ist sichergestellt, dass man zu jeder Zeit ein paar Mitspieler für eine schnelle Partie Poker findet. Aus diesem Grund möchten wir uns im folgendem Abschnitt ganz besonders einigen Tipps zu Texas Hold'em widmen, damit du einen einfachen Start ins Spiel finden kannst und den Tricks deiner Gegenspieler gewappnet bist.
    Mehr lesen
Wie läuft No Limit Texas Holdem ab?

Jeder Spieler startet mit zwei Karten auf der Hand. Ein Spieler ist der sogenannte “Big Blind” und der Spieler rechts davon der “Small Blind”. Die “Blinds” sind wie der Name schon verrät ein blinder Einsatz vor der Spielrunde und der “Big Blind” stellt auch gleichzeitig den Mindesteinsatz dar (Der “Small Blind” beträgt die hälfte davon). Dies ist dafür da, um das Spiel in Bewegung zu halten und zum Spielen zu motivieren, da man ansonsten einfach nur auf die stärksten Hände warten könnte.

Als nächstes kommt der “Flop” bei dem 3 Gemeinschaftskarten in der Mitte des Spielfeldes offen aufgedeckt werden. Gefolgt vom “Turn” und “River” mit jeweils einer weiteren Karte. Am Ende liegen somit insgesamt 5 Gemeinschaftskarten offen auf dem Tisch, aus denen die Spieler mit den beiden Karten in Ihrer Hand die beste Kombination bilden können. Dabei dürfen jedoch lediglich ein maximum von 5 Karten verwendet werden, wobei es keine Rolle spielt wieviele man davon aus seiner Hand oder den Gemeinschaftskarten verwendet. Vor dem Flop, Turn und River gibt es jeweils eine Setzrunde in welcher man Mitgehen (im Englischen “Call”), Erhöhen (“Raise”), Passen (“Check”), oder seine Hand ablegen kann (“Fold”). Die Finale Setzrunde folgt dann nach dem “River”, sobald alle 5 Gemeinschaftskarten gedealt wurden.   

 
Mehr lesen

Top 5 online casinos

Casino
Boni
Funktional
Weich
Lizenzierung
1
  • Welcome Bonus of up to $1,000
  • Live-casino
  • Einbauversion
  • Mobile version
  • VIP-club
  • Turniere
  • Schnelle Registrierung
2
  • €/$ 500 FREE
  • 25 Free Spins Or 10 Free Credits
  • Live-casino
  • Einbauversion
  • Mobile version
  • VIP-club
  • Turniere
  • Schnelle Registrierung
Offen
Spielen
3
  • 100% WILKOMMENSBONUS
  • Live-casino
  • Einbauversion
  • Mobile version
  • VIP-club
  • Turniere
  • Schnelle Registrierung
Offen
Spielen
4
  • 100% Match Bonus up to 250€
  • Live-casino
  • Einbauversion
  • Mobile version
  • VIP-club
  • Turniere
  • Schnelle Registrierung
Offen
Spielen
5
  • $/€/£ 1,500 + 200 Free Spins Bonus
  • Live-casino
  • Einbauversion
  • Mobile version
  • VIP-club
  • Turniere
  • Schnelle Registrierung
Offen
Spielen

Was sind die Stärksten Starthände bei Texas Hold'em und wie spielt man vor dem Flop?

Die Permiumhände bei Texas Hold’em sind ein Paar Asse (AA), Könige (KK), Damen (QQ) und ein Ass mit einem König (AK). Bei den paaren wird schnell klar, warum diese so stark sind. Man hat bereits etwas auf der Hand ohne darauf angewiesen zu sein am Flop etwas zu treffen, um seine Hand zu verbessern. Außerdem kann man damit auch einen Drilling oder vielleicht sogar ein Fullhouse bilden (mehr dazu weiter unten) und hat die Chance auf eine unglaublich starke Hand. Das Ass und der König sind besonder gut, da man hiermit eine besonders gute Möglichkeit hat ein hohes Paar zu treffen oder eventuell sogar die beste Straße zu bilden. Besser ist es noch, wenn diese beiden Karten die selbe Farbe haben (“suited”), da man hier zusätzlich noch seine Chancen auf den höchstmöglichen Flush deutschlich erhöht.

Auch die niedrigen Paare können sehr stark sein, da man immer die Chance hat einen Drilling zu bilden und man diese so ganz plötzlich in eine sehr starke Hand verwandelt hat. Es lohnt sich also fast immer vor dem Flop kleinere Einsätze mitzugehen.

Generell gilt, dass gerade eine Kombination aus den Bildkarten eine gut spielbare Hand ist, besonders wenn beide die gleiche Farbe aufweisen.

Was sind die Stärksten Pokerhände?

Royal Flush oder Straight Flush: Ein Straight Flush bedeutet, dass der Spieler eine Straße mit 5 aufeinanderfolgenden Karten in der gleichen Farbe hat. Wenn man dabei noch das Glück hat und dass Ass ganz vorne steht spricht man von einem Royal Flush. Die beste Hand, die man beim Pokern halten kann! Man sollte allerdings nicht zu sehr darauf hoffen mit dieser Bomben Hand abzusahnen, da die Wahrscheinlich schon fast einer 6 im Lotto nahe kommt und gerade einmal in 1 von 23,705 Fällen vorkommt.

Vierling: Beim Vierling schaut die Sache allerdings schon etwas besser aus. Wie der Name schon verrät spricht man von einem Vierling, wenn man 4 gleiche Karten hält. Zum Beispiel vier Asse (AAAA). Damit ist einem schon fast der Sieg sicher und man kann hier ganz entspannt erhöhen, um den Pot in die Höhe zu treiben, ohne sich Sorgen machen zu müssen, dass der Gegner vielleicht doch auf einer besseren Hand sitzt. Jedoch gilt es zu beachten, dass es oft besser ist nicht zu sehr aufs Gas zu treten, da es dann schnell vorkommen kann, dass man seine Mitspieler aus der Hand vertreibt und am Ende leer ausgeht. So ist es etwa unter Umständen eine gute Idee die Action seinen Gegnern zu überlassen, wenn sich mehrere Spieler gleichzeitig in der Hand befinden, um dann am Ende aus dem Hinterhalt zuschlagen zu können und einen fetten Pot einzusacken.


Fullhouse: Auch wenn der Vierling deutschlich häufiger vorkommt als der Royal Flush ist dieser trotz allem noch eher selten. Mit diesem Gedanken im Hinterkopf ist wohl ein Fullhouse die stärkste Hand auf die man im Laufe einer normalen Poker Session treffen wird. Wie oben beim Vierling beschrieben sollte man generell auch mit einem Fullhouse umgehen, da diese Hand fast unschlagbar ist. Hier kannst du nicht selten große Pötte gewinnen, besonders wenn dein Gegenüber ebenfalls auf einer vermeintlich Starken Hand sitzt. Viele Spieler werden sich nur sehr schwer von Ihrem Flush, oder Ihrer Straight trennen können und oft den kompletten Buyin setzen, da Sie sich des Sieges bereits sicher fühlen.

Flush: Einen Flush bekommt man sehr regelmäßig zu Gesicht. Hierbei werden 5 Karten der gleichen Farbe benötigt und die Höhe des Flushs wird durch die höchste Karte bestimmt. Es kann schon mal vorkommen, dass zwei Spieler gleichzeitig einen Flush halten. Hier ist Vorsicht geboten! Während man etwa einen Ass-hoch Flush hält kann nicht mehr viel schief gehen. Mit einem 9-hoch Flush besteht allerdings immer ein kleines Restrisiko, dass der Gegner vielleicht einen besseren Flush hat. Dies gilt besonders wenn vier Karten der gleichen Farbe in der Mitte liegen, da dann lediglich eine Karte aus der Hand benötigt wird um den Flush zu bilden. Ein weiterer Faktor, auf den man seine Aufmerksamkeit richten muss, ist wenn sich etwa zwei, oder mehrere gleiche Karten in der Mitte befinden. Eine der wenigen Hände die einen Flush schlagen kann, ist das Fullhouse. Mit zwei gleichen Karten in der Mitte könnte der Gegner so Versuchen einen in die Falle zu locken.

Straight: Die Straight, oder auch Straße ist eine weitere Hand der Premiumklasse. Hier werden 5 aufeinanderfolgende Karten in beliebiger Farbe benötigt und die Höhe der Straße durch die höchste Karte bestimmt. Eine Besonderheit der Straße ist, dass das Ass als höchste oder niedrigste Karte verwendet werden kann. Die beste Straße ist also eine Kombination aus einer 10, einem Buben, einer Dame, einem König und am Ende schließlich das Ass. Die niedrigste Straße wird ebenfalls mit dem Ass gebildet und startet auch mit diesem. Zuerst kommt das Ass, dann eine 2, eine 3, eine 4 und am Ende die 5. Man kann sich hier das Ass also als eine 1 vorstellen.
Was sollte man also im Spiel bei einer Straße beachten? Sollten sich viele Karten mit der gleichen Farbe (wenigstens drei) in der Mitte befinden besteht die Möglichkeit, dass einer der Gegenspieler einen stärkeren Flush hat. Besonder Acht sollte man allerdings geben, wenn sich 4 Karten mit der gleiche Farbe in der Mitte befinden, da es sehr wahrscheinlich sein kann, dass man geschlagen ist. Man sollte dann versuchen den Pot zu kontrollieren und nicht unnötig Chips investieren. Wie auch schon beim Flush ist eine weitere Gefahr auszumachen, wenn sich mehrere gleiche Karten in der Mitte befinden. Sollte keines der genannten Szenarien zutreffen kann man sich allerdings sicher sein die beste Hand zu halten und könnte höchsten durch eine bessere Straße geschlagen werden!

Drilling: Der Drilling ist nicht zu verachten und eine bereits sehr starke Hand. Besonders gut ist ein Drilling, wenn man diesem mit einem Pärchen bildet, dass man bereits auf der Hand hält, da die Gegenspieler im Dunklen sitzen und keine Ahnung davon haben, was Sie erwartet. Außerdem hat man hier auch noch eine Chance auf das Fullhouse mit dem man am Turn oder River vielleicht sogar noch eine Straße oder einen Flush schlagen kann.

Zwei Paare: Zwei Paare kommen relativ häufig vor, können allerdings trotzdem sehr stark sein. Sollte zum Beispiel der Gegner bereits vor dem Flop sehr aggressiv erhöht haben könnte er eine Starke Hand wie zwei Asse oder Könige halten. Kommt dann ein Flop mit kleinen Karten, könnte dieser fälschlich glauben, dass er alle paare die man damit bilden kann leicht schlägt. Damit hat er auch Recht, jedoch machen Ihm zwei Paare deutlich einen Strich durch die Rechnung. Da es fast allen Spielern sehr schwer fällt sich von Ihren Assen oder Königen zu trennen machen sich zwei Paare in vielen Situationen durchaus bezahlt.

So können Sie Ihre Poker Skills am besten in den Online Casinos kostenlos testen

Die besten Online Casinos bieten durch die Bank eine Vielzahl an kostenlosen Pokervarianten. Nur welches Online Casino schneidet bei den Bewertungen der Online Casino Experten am besten ab?

Der William Hill Casino Club steht im Online Casino Test in Deutschland ganz weit vorne, nicht zuletzt, durch die hervorragende Bewertung für Ihr fantastisches Online Mobil Casino.
Eine weitere Perle ist Eurogrand. Dieser Senkrechtstarter kann derzeit besonders in der Tschechischen Republik mit einer herausragenden Online Casino Bewertung aufwarten.
Einer weiterer Kandidat, der im Online Casino Test immer groß Punkten kann, ist Super Gaminator.
Bei allen drei Anbietern ist die Registrierung kinderleicht und die Auswahl an Poker Tischen und anderen Casino Spielen mit Top Bewertung unschlagbar!


Zusammenfassende Casino Bewertung für Online Poker

Texas Holdem gilt bei der Online Casino Bewertung als bestes Poker Spiel und ist für den Einstieg somit perfekt geeignet. Gerade mit den oben gelernten Tipps und Tricks kannst du mit einer guten Grundlage direkt ins Geschehen einsteigen. Die zuvor erwähnten Online Casino Anbieter weisen alle eine Top Bewertung auf und sind ein guter Ort um kostenlos deine Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Sollte dich dabei die Spannung packen, kannst du dort auch bedenkenlos eine Einzahlung tätigen, um mit deinem eigenen Guthaben deine Mitspieler aus den Pötten zu bluffen. Mit grandiosen Bewertungen für den Kundendienst, schnellen und unkomplizierten Auszahlungen und einem sehr guten Angebot an Spielen und Tirschen ist man sowohl bei William Hill, als auch Star Games und Gaminator gut aufgehoben und in sicheren Händen. Mit den kostenlosen Tischen und völlig ohne finanzielles Risiko ist die Online Poker Welt mindestens einen Versuch wert.
Читать полностью